Grüne Lage

Heiligensee, der nordwestlich gelegene Ortsteil von Reinickendorf, ist bekannt für sein gutbürgerliches Image. Viele Berliner, die sich als Ausgleich zum betriebsamen Arbeiten in der großen Stadt hier niederließen, fanden und finden in Heiligensee den idealen Wohnort, der es ihnen ermöglicht, im ruhigeren grünen Norden zu leben, ohne auf die Anbindung an die Stadt verzichten zu müssen.

  • Mehrere Buslinien (222, 124, 133) und die S-Bahnlinie S 25 (S-Bahnhöfe Schulzendorf und Heiligensee) verbinden Heiligensee mit den nächstgelegenen Ortsteilen Tegel, Konradshöhe und Tegelort. Die Heiligenseer wissen es zu schätzen, dass sie dadurch jederzeit alles, was Berlin zu bieten hat, schnell und problemlos erreichen können – und wer gar nicht auf das Auto verzichten will, erreicht uns oder die Stadt auch über die A 111, Ausfahrt Schulzendorfer Straße.
  • Unsere Schule nimmt nicht nur Schüler und Schülerinnen aus den umliegenden Grundschulen auf – sie ist auch für Anmeldungen aus anderen Ortsteilen offen. Daher setzen sich die Klassen nicht nur aus den Heiligenseer Schülern und Schülerinnen zusammen, sondern auch aus denen, die aus Konradshöhe, Tegelort, Lübars, Borsigwalde, Hermsdorf, Frohnau und dem Märkischen Viertel kommen, manchmal auch aus dem benachbarten Brandenburg.
  • Sie alle profitieren von der idyllischen Umgebung, der überschaubaren Schülergesamtzahl. Sie und die Lehrkräfte sind ständig miteinander in Kontakt, jeder kennt jeden und diese familiäre Atmosphäre wirkt sich sowohl auf den Unterricht als auch auf alle anderen Bereiche des Schullebens sehr positiv aus. Es verwundert daher nicht, dass sich unsere Schüler und Schülerinnen bereits nach kurzer Eingewöhnungszeit als „Haushofers“ fühlen.